Deutsches Derby 2024

Deutsches Derby 2024

7. Juli 2024 - 2.400 Meter, 3-jährige Pferde, Hamburg-Horn

Vorbericht vom 05. Dezember 2023

Die großen Zweijährigen-Rennen sind gelaufen und der ein oder andere Hengst hat sich für das 155. Deutsche Derby in Stellung gebracht. Mehrere potenzielle Derby-Kandidaten haben sich aber noch gar nicht auf einer Rennbahn gezeigt und es bleibt abzuwarten, wie sich die Dreijährigen über den Winter entwickeln. Auch aus dem Ausland wurde manch interessanter Hengst eingeschrieben.

Wonderful Boy setzte zum Ende der Grasbahnsaison ein gewaltiges Zeichen, gewann am 12. November das mit 55.000 dotierte Herzog von Ratibor-Rennen Start-Ziel mit zehn Längen Vorsprung und rangiert seither ganz oben im Wettmarkt zum Deutschen Derby 2024. So beeindruckend dieser Sieg auch war, er kam nicht nur sehr spät im Jahr zustande, sondern auch auf schwerem Boden. Unklar ist, ob der Sea The Moon-Sohn die 2.400 Meter im Derby stehen kann. Seine Mutter, Wonderful Görl, lief nie weiter als eine Meile. Im August hatte Wonderful Boy sein Debüt als klarer Favorit auf dem dritten Platz beendet, seine Maidenschaft dann im September in Köln abgelegt.

Narrativo gewann im August gleich sein erstes Rennen, setzte sich in Düsseldorf über die Meile gegen starke Konkurrenz auf den letzten Metern durch, womit er bereits andeutete, dass er auf längeren Distanzen gut aufgehoben ist. Noch deutlicher wurde dies dann beim nächsten Start am 8. Oktober im Preis des Winterfavoriten. Vierhundert Meter vor dem Ziel noch am Ende des Feldes, beeindruckte er auf der Zielgeraden mit gewaltigem Speed, verpasste den Sieg nur um einen Hals. Der für das Gestüt Ittlingen laufende Adlerflug-Nachkomme wird mit der Distanz im Deutschen Derby keine Probleme haben. Anderes gilt für den Winterfavorit Geography, dessen Start im Derby längst nicht sicher ist.

Wintertraum ist nach zwei Rennen noch ungeschlagen. Zunächst siegte er beim Debüt in Köln mit deutlichem Vorsprung, trat dann in Mailand an, wo er am 22. Oktober das Premio Gran Criterium (Gruppe 2) mit vier Längen gewann. Dabei ließ er nicht nur den zweifachen Sieger und Favorit Touch Me Again hinter sich, sondern verwies auch den Wonderful Boy-Bezwinger Borna auf den zweiten Platz.

Augustus wird wie Wintertraum von Waldemar Hickst für den Stall Lucky Owner trainiert und gewann am selben Tag wie sein Stallgefährte ein Listenrennen in Mailand. Im Premio Campobello blieb er acht Längen vor der Konkurrenz. Der Zweitplatzierte Diomede wertete diese Leistung später mit einem zweiten Platz in einem Gruppe-III-Rennen auf. In Deutschland konnte Augustus bislang aber noch nicht gewinnen. Beim Debüt unterlag er Narrativo mit eineinhalb Längen, wurde im Düsseldorfer Junioren-Preis abgeschlagener Dritter.

Tiamo Hilleshage führt die Liste der Hengste an, die als Zweijährige keine Rennen bestritten haben und ihre Visitenkarte erst 2024 abgeben werden. Der Adlerflug-Sohn aus der Tijuana ist ein Vollbruder des Prix de l'Arc de Triomphe-Siegers Torquator Tasso. Zu den noch nicht geprüften Pferden gehören auch der für Liberty Racing laufende Protectionist-Nachkomme Kämpfer oder Spanish Sea, ein Lope de Vega-Sohn aus dem Besitz von Australian Bloodstock. Das Gestüt Schlenderhan hat mit Any Moon (Sea The Moon), Guardian (Zoffany), Northern Olympian (Olympic Glory) und Talasar (Masar) gleich vier Hengste auf der Nennungsliste des Deutschen Derbys, die noch nicht gelaufen sind.

Golden West ist einer von 26 Derby-Nennungen aus dem Ausland. Der von Karl Burke in England trainierte Masar-Sohn gewann beide bisherigen Starts. Er steht im Besitz von Scheich Mohammed Al Maktoum, der noch vier weitere Pferde für das Deutsche Derby 2024 genannt hat, darunter die Sieger Arabic Legend und Caviar Heights. Der irische Startrainer Aidan O'Brien hat mit Air Commander, Autumn Winter, Ortelius und dem Frankel-Sohn Euphoric vier Hengste nominiert, Letztgenannter gewann seinen bislang einzigen Start. Ungeschlagen ist auch der von Christophe Ferland in Chantilly trainierte Columbus oder der Ralph Beckett-Schützling Feigning Madness, der sogar beiden Starts gewinnen konnte.

Vollständige Nennungsliste des Deutschen Derbys 2024 mit Speed-Punkten.


Bedeutende Derby-Vorprüfungen:

  Pl. Abst.
Kg Jockey Quote  
 





 
  12.11.2023 - Krefeld: Herzog von Rabitor-Rennen, Gr III  
  1.700 m, 55.000 € - Boden: schwer

 
  1.
Wonderful Boy  58,0 A.Starke 4.4  
  2. 10 Novemberrose  56,5 W.Panov 9.1  
  3. 16 Flamingo Moon 58,0 M.Seidl 3.6  
  4. 7 Thekingofmyheart  58,0 S.Koyuncu 10.9  
  5. 19 Like Magic 58,0 L.Wolff 8.6  
  6. 25 Shootout  58,0 R.Piechulek 2.7  
 





 
  22.10.2023 - Mailand: Premio Gran Criterium , Gr II
 
  1.600 m, 247.500 €, Boden: gut


 
  1
Wintertraum 56,0 M.Seidl 3,3  
  2 4 Borna 56,0 M.Cadeddu 5,7  
  3 1,5 Melfi 56,0 D.Tocco 6,6  
  4 1,25 Jose 56,0 D.Vargiu 11,6  
  5 1,75 Maturlo 56,0 F.Branca 7,2  
  6 12 Touch Me Again 56,0 M.Sanna 2,2  
  7 8 King Of The Waves 56,0 F-Bossa 30,5  
 





 
  13.10.2023 - Baden: Ferdinand Leisten-Memorial, Auktionsr.  
  1.400 m, 200.000 € - Boden: gut


 
  1.
Wikinger  56,0 A.de Vries 20.0  
  2. 1,75 Ghorgan 58,0 C.Lecoeuvre 2.2  
  3. 1,5 Emir  57,0 T.Hammer-H. 11.3  
  4. 2 Backes 57,0 A.Starke 9.4  
  5. 0,5 Tuppes  56,0 A.Pietsch 76.6  
  6. 0,2 West Man 57,0 M.Seidl 3.4  
  7. 0,1 Koelle  56,0 M.Cadeddu 40.4  
  8. 5,5 Son Roc 58,0 R.Piechulek 7.6  
  9. 5 Ginas Lion 56,0 M.Pecheur 40.4  
 





 
  08.10.2023 - Köln: Preis des Winterfavoriten, Gr III
 
  1.600 m, 155.000 € - Boden: gut bis weich
 
  1.
Geography 58,0 R.Piechulek 3.1  
  2. 0,3 Narrativo 58,0 M.Cadeddu 5.8  
  3. 4 Inside Matters  58,0 T.Hammer-H. 3.0  
  4. 0,05 Borna  58,0 A.Starke 4.9  
  5. 3 Larios 58,0 L.Delozier 22.5  
  6. 0,1 Backes 58,0 A.Pietsch 20.6  
  7. 0,5 Mister Fernando  58,0 M.Seidl 16.7  
 





 
  10.09.2023 - Düsseldorf: Junioren Preis, Liste
 
  1.600 m, 25.000 € - Boden: gut bis weich

 
  1.
Maigret 58,0 A.Starke 2.0  
  2. 2,5 Thekingofmyheart  58,0 S.Koyuncu 11.5  
  3. 3 Augustus 58,0 M.Seidl 3.1  
  4. 8 Teresa Mendoza  56,5 A.Pietsch 4.5  
  5. 15 Anton Der Guetige  58,0 P.Tepper 14.5  
 





 
  30.08.2023 - Baden: Zukunfts-Rennen, Gr III
 
  1.400 m, 55.000 € - Boden: gut stellenweise weich
 
  1.
Carolina Reaper 56,5 J.Mitchell 2.8  
  2. 0,3 Schützenzauber 58,0 A.de Vries 8.4  
  3. 0,5 West Man 58,0 H.Boutin 6.2  
  4. 1,25 Mademoiselle Ninet 56,5 L.Delozier 17.5  
  5. 0,75 Geography 58,0 R.Piechulek 4.9  
  6. 2,5 New Emerald 58,0 A.Starke 11.5  
  7. 6 Son Roc 58,0 S.Vogt 14.1  
  8. 0,2 Emir  58,0 T.Hammer-H. 12.4  
  9. 2,5 Royal Rose  56,5 J.Bojko 60.5  
  10. 1,5 Sommerblitz 58,0 E.R.Weißmeier 42.6  
  11. 13 Taifa 58,0 M.Pecheur 60.5  
 





 
  20.08.2023 - Düsseldorf: Zukunftsstarter-Rennen
 
  1.600 m, 10.000 € - Boden: weich


 
  1.
Narrativo 58,0 A.Starke 4.1  
  2. 1,5 Augustus 58,0 A.v.d.Troost 10.2  
  3. 0,75 Palladium 58,0 L.Delozier 2.5  
  4. 0,75 Thekingofmyheart 58,0 S.Koyuncu 19.4  
  5. 2,75 Lahzar Star 58,0 R.Piechulek 3.7  
  6. 6 Tuppes 58,0 A.de Vries 8.2  
 





 
© 2012 - 2024 Copyright    Datenschutz    Impressum    begambleaware begambleaware